05.12.2020

Weihnachtsmärkte 2020 in Prag - ABGESAGT

Jetzt im Dezember 2020 befinden wir uns inmitten der 2. Welle der Covid19 Pandemie und um eine 3. Welle zu verhindern hat sich die Krisenkommission entschieden die alljährlichen Weihnachtsmärkte und -veranstaltungen abzusagen.

Märkte auf:

  • Altstädter Ring, Prag 1 - ABGESAGT
  • Wenzelsplatz, Prag 1 - ABGESAGT
  • Náměstí Republiky - ABGESAGT

Um doch noch etwas Weihnachtsstimmung zu verbreiten wurde der alljährliche, grösste Weihnachtsbaum in Prag auf dem Altstädter Ring am 24. November 2020 heimlich in der Nacht, bei aktueller Covid-Ausgangssperre aufgestellt. Die Erleuchtung des Baumes konnte man dann am 27.11. über die Sozialen Medien mitverfolgen.

Interessante Daten zum Prager Weihnachtsbaum 2020:

  • 17,5 Meter hoch
  • geschmückt mit Lichterketten, die im Total sage und schreibe 6 Kilometer lang sind
  • einige Sets Weihnachtskugeln, dieses Jahr in den tschechischen Staats-Farben Blau, Weiss, Rot
  • Beleuchtung auch in diesen Farben der Tricolore 
  • 40 Lichtsternen
  • 3 Meter hohe Spitze 

Das Thema der diesjährigen Dekoration in den Staatsfarben soll einerseits als Symbol dieser schweren Zeit zur Solidarität aufrufen, aber auch daran erinnern, dass vor genau 100 Jahren die offiziellen Staatssymbole und die Flagge der Tschechischen Republik in Kraft getreten sind.


Und so ist zur Zeit die Weihnachtsstimmung in Prag...

(Video by zdenekchristov.eu - team auf YouTube)

Ich wünsche uns ALLEN auf dieser Welt, Gesundheit, Glück und Frieden!

Habt schöne und besinnliche Festtage.

Alles Liebe aus "Prag mit Herz"


Weitere Blogartikel zum Thema:

********************************************

Virtueller Weihnachts-Bummel 2020

Kommt mit auf einen Foto Weihnachtsbummel durch die Altstadt von Prag.

Altstädter Ring mit der astronomischen Uhr (Orloj)

Am Altstäder Ring der grösste Weihnachtsbaum von Prag und die im Sommer neu wiedererstellte Mariensäule 

Altstädter Ring Weihnachtsbaum vor der Kirche "Maria vor dem Tyn"

Weihnachtsschmuck Deko 2020 des Weihnachtsbaumes

Weg vom Wenzelsplatz auf den Altstädter Ring (jetzt leer, sonst Haupttouristen Achse)

Blick ins Jüdische Viertel, im Vordergrund die Altneu Synagoge

Der jetzige (2020) Premier Minister Andrej Babis als Marionette

Im Hof des "Slovansky Dum" (Slawisches Haus, Eingang von "Na Přikopě" Strasse

Slovansky Dum Hof mit Lichter Gang und links ein Café Iglu (Platz für 4 Personen)

Pfau aus Lichtern am Ende des Slovansky Dum Hofes

Am "Nam. Republiky" (Republik) Platz vor dem Shoppingcentrum Palladium

Altes Einkaufshaus "Kotva" (Bau noch zur Kommunisten Zeit)

Weihnachtsbaum vor dem Shoppingcentrum Palladium

Zum Schluss lädt Spongebob ins leere Café am "Mustek" Platz ein, zu:
Glühwein, heisser Schokolade, Grog und Honigwein


---

Drei Nüsse für Aschenbrödel - zur Weihnachtszeit nicht wegzudenken

Eine Weihnachtsfeier ohne den kultigen Märchenfilm "Drei Nüsse für Aschenbrödel" kann man sich fast nicht mehr vorstellen. 

Viele sind mit diesem Märchen aufgewachsen und verbinden schöne Kindheitserinnerungen damit.

"Drei Nüsse für Aschenbrödel" taucht also vor über 50 Jahren, am 16. November 1973 genau, in den tschechischen Kinos auf. Seit dann bis heute erfreuen sich die Hauptfiguren; das schlagfertige Aschenbrödel, der eigensinnige Prinz, das Pferd Juraschek (auf Deutsch Nikolaus) und die Eule Rozarka (auf Deutsch Rosalie) einer grossen Fan Gemeinde. Die Darstellerin des Aschenbrödel´s, die Schauspielerin Libuše Šafránková bekommt bis heute, besonders zur Weihnachtszeit Fanpost aus aller Welt. Das Märchen ist nicht nur in Europa, sondern weltweit beliebt, sogar auch in den arabischen Emiraten.

Der Film wurde vom Regiseur Václav Vorlíček gedreht und als Vorlage diente ein Märchen von der berühmten tschechischen Schriftstellerin Božena Němcová (1820 - 1862). Im Jahr 1973, als das Märchen gedreht wurde herrschte in Tschechien Kommunismus und der Film war eine Koproduktion mit dem damals ostdeutschen Filmstudio DEFA. Die Filmrollen wurden daher auf beide Länder verteilt. Die deutschen Hauptdarsteller waren: Der König - Rolf Hoppe, die Königin - Karin Lesch, die böse Stiefmutter - Carola Braunbock. Und die tschechischen Hauptdarsteller neben Libuše Šafránková als Aschenbrödel waren: Der Prinz - Pavel Trávníček, der Verwalter des Hofes - Vladimír Menšík und andere.

Weiter beteiligten sich noch weitere namhafte tschechische Künstler, so z. Bsp. der Komponist 

Karel Svoboda und der Texter Jiří Štaidel, die das bekannteste Lied aus dem Märchenfilm: "Kdepak ty, ptáčku, hnízdo máš" was übersetzt heisst "Wo hast du, Vögelchen dein Nest" kreiert hatten. Dieses Lied sang der legendäre und beliebe Sänger, Karel Gott (*14.07.1939 - †01.10.2019), hier von ihm in Deutsch gesungen:

Ursprünglich sollte das Märchen im Sommer gedreht werden, doch da die Studios nur im Winter frei waren, musste Regiseur Vorlíček mit dem Drehbuch Team das Drehbuch umschreiben.

Gedreht wurde in der winterlichen Umgebung des Schlosses Moritzburg unweit von Dresden und in der Umgebung des Wasserschlosses Švihov in Tschechien.

Und hier ein Film des WDR, der sich auf die Spuren des Aschenbrödel´s begibt:

Oder hier der Film, der zum Jubiläum 2013 gedreht wurde und alle Geheimnisse um den Liebesfilm lüftet:


---